Ta Rhmata / τα ρήματα

Buch 21Άννα Ιορδανιδού: 
Τα Ρήματα της νέας Ελληνικής
Ein Referenzwerk für jede(n), der/die sich ernstlich mit der griechischen Sprache auseinander setzt.

Mit über 4500 griechische Verben mit ihren verbindlichen Konjugationsregeln ist es eine gedruckte wertvolle Hilfe.

Jetzt auch als EXCEL Datei!

 

NEU ist jetzt, dass nach umfangreichen Konvertierungen die ersten beiden Abschnitte in EXCEL und mit Suchfunktion zur Verfügung stehen!

Der erste Teil der griechischen Verben,

das alphabetische Verzeichnis
liefert 6786 Datensätze mit Angabe der anzuwendenden Konjugationsregel (1 bis 235 in Spalte NN) sowie αόριστος und μετοχή (wo anwendbar). Zu etwa 1450 Verben gibt es eine deutsche Übersetzung (teilweise ungeprüft, bitte Fehler melden).

Am Tabellenblatt „find_ρ“ gibt man in die gelb hinterlegte Zelle A2 mindestens 3 Zeichen für den Suchbegriff (für ζω gefolgt von einem Leerzeichen) ein und erhält eine Liste mit 12 Einträgen (1 Suchbegriff alphabetisch davor liegend, der gesuchte Begriff (grün hinterlegt) und 10 Begriffe alphabetisch dahinter liegend).
ACHTUNG! Die Betonungszeichen müssen richtig gesetzt werden sonst ist die Suche erfolglos.

Damit die Formeln nicht versehentlich überschrieben werden ist diese Seite mit einem einfachen Blatt-Schutz versehen (kann jederzeit aufgehoben werden). Die weiteren Tabellenblätter mit der eigentlichen Datenbank, statistischen Daten und den deutschen Übersetzungen sind frei zugänglich.

Die erste Datei ist HIER zu finden.

Der zweite Teil der griechischen Verben, beinhaltet
die Konjugationsregeln

und enthält die 235 Regeln gemäß derer die griechisch Verben konjugiert werden.

Am Tabellenblatt „find_#“ gibt man hier im gelb hinterlegten Feld „B2“ eine Nummer (1 bis 235) für die Konjugationsregel ein.
(entsprechend Abschnitt 2 im Buch: «ΤΑ ΡΗΜΑΤΑ ΤΗΣ ΝΕΑΣ ΕΛΛΗΝΙΚΗΣ») und anschließend eine Zeile unterhalb ganz rechts, die Taste für die Zeilenanpassung betätigen (Makros freigeben!) *).
Die Seite ist so vorformatiert, dass sie auf DIN A4 gedruckt werden kann.

*) Wer die Makros nicht aktivieren möchte, kann ohne sonstige Einschränkungen die Zeilenhöhen auch von Hand anpassen; es sollte allerdings jedes Mal wenn eine neue Regel aufgerufen wird gemacht werden da sonst unter Umständen nicht alle Inhalte angezeigt werden.

Zur Vermeidung von Überschreibungen der Formeln ist die Seite durch einen einfachen Blattschutz geschützt (kann jederzeit aufgehoben werden).

Die zweite Datei ist HIER zu finden. 

Für die eventuelle Beteiligung bei der Fehlerbehebung, Übersetzung von Verben, der allgemeinen Verbesserung bzw. Übersetzung der Eingabemasken gibt es eine kurze Beschreibung.

Siehe dazu: Ta Rhmata Help

Die Umsetzung von der gedruckten Version in eine EXCEL Datenbank erfolgte für beide Teile zu 100 % als persönliche Eigenleistung und (bisher) ohne fremde Hilfe.


Kommentare

Ta Rhmata / τα ρήματα — 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert