verschiedene Verben (9)

(a) στενοχωριέμαι ich ärgere mich Hier haben wir einen neuen Typ von Endung des Reflexiv-Passivs. Das Verb στενοχωρώ ich ärgere (jemanden) ίst ein Verb vom Typ 3, aber die Verben vom Typ 2 und Typ 3 unterscheiden sich nicht voneinander ίn der Art und Weise, wie sie ausgehend vom Aktiv das Reflexίv Passiv bilden. Die meisten Verben vom Typ 2 und 3 haben Endungen des Reflexiv-Passivs mit der charakteristischen Vokal-Verbindung ιέ im Singular: στενοχωριέσαι du ärgerst dich, στενοχωριέται. er/sie/es ärgert sich. Mit dem Plural werden wir uns später beschäftigen.
Ähnlich bildet das Verb vom Typ 2 αγαπώ dίe Formen αγαπιέμαι ich werde geliebt, αγαπιέσαι du wirst geliebt, αγαπιέμαι er/sie/es wird geliebt. Vergleichen wir diese Endungen mit den anderen Endungen des Reflexiv-Passivs von Verben vom Typ 2, die wir mit φοβάμαι, φοβάσαι, φοβάται kennen gelernt haben. (wir können uns merken, daβ die Verben mit den Endungen -άμαι, -άσαι usw. keine Aktivformen aufweisen).
Erinnern wir uns, dass die auf dem Stamm betonten Verben vom Typ 1 die reflexiv-passiven Endungen -ομαι, -εσαι, -εται haben: βρίσκομαι, βρίσκεσαι, βρίσκεται.

(b) Das Verb υπόσχομαι versprechen – gehört zu denjenigen Verben, bei denen es nur ein Reflexiv-Passiv gibt. Der Konjunktiv lautet υποσχεθώ, das Perfekt also έχω υποσχεθεί, wobei der feste Bestandteil der Perfekt-Formen υποσχεθεί identisch ist mit der 3. Person Singular des Konjunktivs.

(c) Das Verb vom Typ τραβάω andauern, (sich hin)ziehen bildet den Konjunktiv τραβήξω mit der Bildesilbe ηξ an Stelle des ϋblichen ησ; das Perfekt lautet daher έχω τραβήξει.

(d) Πρέπει να γίνει. Es muß getan werden. Beachten wir, dass der Konjunktiv des reflexiv-passiven Verbs γίνομαι werden γίνω lautet. Es gehört zu denjenigen Verben die (hier in diesem Kurs als „Sonderνerben“ bezeichnet), die im Präsens eine reflexivν-passive, aber im Konjunktiv eίne aktive Form aufweisen.
Die Sonderverben, die wir bisher kennengelernt haben, sind έρχομαι kommen, Konjunktiv: έρθω, und κάθομαι sitzen/wohnen, Konjunktiv: καθίσω.
Achten wir auch auf die Bedeutung von πρέπει να γίνει.Γίνομαι hat viele idiomatische Bedeutungen, von denen wir schon einige kennengelernt haben; es wird oft im Sinne von sich ereignen, stattfinden oder werden gebraucht, in unserem Zusammenhang aber übersetzt man am besten mit es muss getan werden.

(e) Der Konjunktiv von ξεχνάω vergessen lautet ξεχάσω. Beachten wir, dass das ν des Präsens-Stammes wegfällt und die Silbe ασ hinzugefügt wird.
επιστρέψω kommt von επιστρέφω umkehren, zurückkommen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.