ich-nix-verstehen Griechisch

… mal was Neues …
zum Thema „Griechisch lernen für Anfänger“

In den letzten Jahren habe ich zahlreiche Griechisch Kurse für Selbst-Lerner unter die Lupe genommen und eigentlich nie wirklich gefunden, was den Bedürfnissen eines reinen Einsteigers bedingungslos gerecht wird.

Hinweis zu allen Bildern: Es handelt sich grundsätzlich um selbst gescannte Bilder vom Originalkurs. Bitte für größere Darstellung auf das jeweilige Bild klicken.

ich_nix_kasettenZum Preis von aktuell € 30,79 (bei Amazon) bekommt man einen Einsteigerkurs, der meinen Vorstellungen für einen derartigen Kurs weitgehend gerecht wird. Um € 16,08 bekommt man dazu eine Ergänzung mit 500 Vokabelkarten (ohne CD und ohne Handbuch).

Der Basis-Kurs beinhaltet ein Lern-Buch, 300 Vokabelkarten und 3 CDs

ich_nix_lernbuchDas Lern-Buch im Format von 11 mal 15 cm mit 130 Seiten ist handtaschengerecht und findet auch schnell einmal den Weg in die Badetasche. Der Inhalt ist in 6 Abschnitte gegliedert und die Abschnitte sind leicht an der unterschiedlichen Farbgebung für die Seiten zu unterscheiden. Ergänzend gibt es einen Abschnitt mit weiteren 500 Vokabeln. Alle griechischen Begriffe gibt es an jeder Stelle wo sie vorkommen in griechischer Schrift und in deutscher Umschreibung in einem sauberen gut lesbaren Druckbild. Auf eine reine (genormte) Lautschrift hat man verzichtet, was in den allermeisten Fällen einen echten Lese-Vorteil darstellt, bei einigen wenigen Grenzfällen (bei einigen wenigen Lauten, die in der deutschen Sprache keine direkte Entsprechung haben) aber auch problematisch sein kann (aber dazu gibt es ja auch noch die CDs). Auf Regeln der Grammatik wird hier fast vollständig verzichtet, man lernt in erster Linie Vokabeln und feste Phrasen (wie es ja auch bei einem Kind vor der Schule nicht anders ist). Die Begriffe Perfekt, Imperfekt Aorist usw. werden nur kurz erläutert und für einen Einsteiger reicht das auch völlig.

ich_nix_vokabelkartenDie Vokabelkarten sind in den gleichen Farben gehalten wie die Lernabschnitte im Buch und zeigen auf einer Seite den Begriff auf Deutsch und auf der anderen Seite auf Griechisch mit griechischer Schrift und darunter in Umschrift (siehe auch Bild).

Die 3 CDs enthalten alle Audio-Daten zu den 6 Lernabschnitten (auf CD 1 und CD 2 im CD Player gerechten WMA Format und im MP3 Format für geeignete Player). Der Gesamtumfang beläuft sich auf 89 Minuten und 14 Sekunden. Es handelt sich dabei aus einer Mischung von deutschen Erklärungen und Griechischen Texte. Alle Griechischen Texte werden von Personen mit griechischer Muttersprache gesprochen. Für eine griechische Dauerberieselung sind diese Audio-Aufzeichnungen wegen der vielen deutschen Texte leider weniger gut geeignet.  Ein Verzeichnis der (MP3) Audio-Daten kann auf meiner Seite von hier herunter geladen werden. Zusätzlich gibt es auf der 3. CD einen Vokabeltrainer, den man auf einen PC installieren kann.

ich_nix_trainer_1Den Vokabeltrainer kann man wahlweise von Deutsch auf Griechisch und umgekehrt nutzen. Mit der Taste für „neu/weiter“ wird zuerst der Begriff in der gewählten Ausgangssprache. 

ich_nix_trainer_2Bei nochmaliger Betätigung auch in der zweiten Sprache angezeigt. Eine Eingabe von Begriffen durch den Benutzer ist nicht vorgesehen.

Die etwas rudimentäre Installationsroutine erzeugt kein Desktop-Ikon, das Programm findet man unter „Programme“ – „Vokabeltrainer“ und dort unter „Griechisch (Sprachkurs)

ich_nix_programme

Bestelldaten:

ich-nix-verstehen Griechisch Express-Sprachkurs Grundpaket (von Travellers Media) Einfach und schnell die Grundlagen der Sprache erlernen, mit vereinfachter deutscher Lautschrift. 300 wichtige Wörter, 300 dazugehörige farbige Vokabelkarten. Inklusive einem Miniwörterbuch mit weiteren 500 Wörtern. 3 CDs mit den Lehrbuchtexten von Muttersprachlern gesprochen und einem Vokabeltrainer für den PC.
ISBN 978-3-939125-11-2 Preis: € 30,79

ich-nix-verstehen Griechisch Erweiterungspaket Vokabelkarten (von Travellers Media) 500 Vokabelkarten mit vereinfachter deutscher Lautschrift
ISBN 978-3-939125-37-2 Preis: € 16,08

Tipp

Dieser Kurs schafft es, die bei vielen Interessierten sonst so gefürchtete Einstiegshürde — das Griechische Alphabet — maßgeblich zu entschärfen. Ich empfehle aber dennoch, zum ehest möglichen Zeitpunkt damit zu beginnen, auch das Alphabet intensiv und nachhaltig zu lerne. Dabei bringt es allerdings wenig, wenn man die Buchstaben der fremdartigen Schrift gelegentlich hypnotisiert. Viel wirksamer ist es, wenn man einen Block zur Hand nimmt und die griechischen Begriffe mehrmals (5- bis 10-mal bei jeder Übung) abschreibt und dabei laut den griechischen Begriff ausspricht. Für den Beginn reicht es auch völlig, sich mit der Druckschrift zu begnügen, wer dann später Lust hat, der kann sich ja mit der Handschrift anfreunden. Siehe dazu auf meiner Seite „Το Αλφάβητο, das Alphabet“. Dort ist ein 3-seitiges PDF Dokument verlinkt, das die einzelnen Buchstaben auch in Handschrift zeigt, mit Hinweisen in welcher Reihenfolge man die Striche setzt.

Kritik

Bei der mir zur Verfügung stehenden Ausgabe ist das Lern-Buch etwas schlampig gebunden. Beim gebotenen Preis kann man das aber akzeptieren.

Anmerkung

Der Kurs ist klar und Eindeutig auf reine Einsteiger ausgerichtet. Ein Fortgeschrittener in Griechischer Sprache lernt damit absolut nichts Neues und fadisiert sich vermutlich daran. Zumal man aber doch immer wieder gefragt wird, wie man an die Sache heran gehen kann, schdet es nicht von der Existenz dieses Kurses zu wissen. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.