Vokale und Diphthonge

Vokale und Diphthonge Es gibt im Griechischen nur fünf Vokale. Ihre Aussprache macht keine Schwierigkeiten; sie entsprechen den im Deutschen durch die Buchstaben a, e, i, o, u bezeichneten Laute. Man muß nur darauf achten, dass es im Griechischen nicht wie im Deutschen einen Unterschied zwischen kurzen und langen Vokalen gibt (z. B. Schlaf – schlaff, Beet – Bett), sondern alle Vokale sind kurz. Nur wenn ein Vokal betont ist, wird er etwa halblang, aber niemals so lang wie ein deutscher Langvokal ausgesprochen.

Das Doppelzeichen αι wird genauso wie e ausgesprochen, nämlich als kurzer, offener Laut etwa wie im deutschen Pelz, niemals wie in Weg oder Segen.

Zu beachten ist auch, dass die Buchstaben ι, η, υ und die Doppelzeichen οι, ει, υι (dieses υι ist sehr altertümlich und in moderner Schreibweise nur selten anzutreffen) alle genau denselben Laut bezeichnen, nämlich den kurzen und geschlossenen i-Laut wie im deutschen Militär.

Die Buchstaben ο und ω bezeichnen denselben Laut, nämlich den kurzen, offeneren o-Laut wie im deutschen Ochse, niemals einen geschlossenen und langen Laut wie im deutschen Boot.

Die griechischen Diphthonge οϊ und αϊ werden entweder mit einem Trema (zwei Pünktchen) über dem ι oder, wenn der Diphthong betont ist, mit einem Akzent auf dem ersten Vokal der Gruppe geschrieben: όι, άι.

Wichtig: οι und αι ohne Trema oder mit einem Akzent auf dem zweiten Vokal der Gruppe, dem ι, werden genau wie ι bzw. ε ausgesprochen. Dagegen werden οη und αη immer, ob sie nun einen Akzent tragen oder nicht, als Diphthong ausgesprochen.

Die Doppelzeichen οϊ und οη und auf der anderen Seite αί und αη bezeichnen denselben Laut. Sie entsprechen etwa den deutschen Lauten wie in Heu bzw. Mai.

Das Doppelzeichen ου wird als u etwa wie im deutschen Wort Humor ausgesprochen.

Wenn ein unbetonter i-Laut (η, ι, υ, ει, οι) vor einem anderen Vokal steht, wird er bei Wörtern, die nicht der Sphäre der Katharevusa angehören, in der Regel zusammen mit dem folgenden Vokal einsilbig ausgesprochen; der i-Laut wird zum Halbvokal. Beispiel in γεια σου

Erklärung: Diphthong, δίφθογγος = aus zwei Vokalen gebildeter Laut; Doppellaut, Doppelvokal.

Το Αλφάβητο, das Alphabet

Το Αλφάβητο,  das Alphabet Sehr wichtig ist es, sich aus einem der gängigen Griechisch-Kurse mit Tonträger das griechische Alphabet genau und konzentriert anzuhören, bis die Aussprache der einzelnen Buchstaben selbstverständlich ist. Eine kleine Übersicht auf DIN A4 „Das neugriechische Alphabet“ auch mit Angabe der handschriftlichen Darstellung kann von meiner Seite als PDF herunter geladen werden. Aus meiner Erfahrung erscheint es mir auch als wichtig, die griechische Handschrift zu erlernen. Wie die Praxis immer wieder zeigt, trägt neben hören und lesen auch das abschreiben der Übungsinhalte maßgeblich zum Lernerfolg bei.